Freitag, 17. Februar 2017

Schlehenlikör



Im letzten Jahr habe ich ganz viele und große Schlehen entdeckt.
Sie sollten nicht ungenutzt hängen bleiben und so 
sind sie in die Flasche gewandert. J
Ist die Farbe nicht toll? 
Auch schmeckt er wirklich super gut.
Ich wollte den Geschmack nicht verfälschen,
deshalb habe ich das Rezept sehr minimalistisch 
gehalten. 

Rezept 
600 g Schlehen 
über die der Frost gegangen sein sollte. 
Wenn das nicht der Fall war, dann bitte einfrieren.
Schlehen haben eine sehr feste Schale, 
daher habe ich sie vorher mit einer Nadel eingestochen.
So kann der Alkohol und der Zucker besser eindringen.
1000 g Wodka
500 g weißer Kandiszucker
 Alles in ein Glas geben und durchschütteln.
6 Wochen stehen lassen. 
Täglich etwas schütteln.
Danach abfiltern und in Flaschen abfüllen.

Euch ein schönes Wochenende

Myriam