Mittwoch, 11. Februar 2015

Reise in die Vergangenheit Teil 3


Perlentiere, Ketten und Armbänder 
waren auch schon damals Trend :-)

An diesem Rattangeflecht rankte über den Sommer ein Efeu
damit ich es ihn der Weihnachtszeit als Außenbeleuchtung 
nutzen konnte. 

Diese Eisenbahn hatte ich für einen Modelleisenbahnliebhaber
zum 60. Geburtstag gemacht. 
Auch die Einladungen hatte ich damals dazu gemacht. 
Noch mit einem 24-Nadel-Drucker. 
Wenn ich mir das heute anschaue, dann kann ich nur mit 
dem Kopf schütteln. Aber zu der damaligen Zeit 
war es schon etwas Besonderes :-)

Follow my blog with Bloglovin


Kommentare:

  1. Liebe Myriam,
    das Stöbern in Deiner kreativen Vergangenheit finde ich ganz witzig, denn meine kreative Karriere hat einen ähnlichen Verlauf genommen, mit dem kleinen Unterschied, dass ich meine "Schandtaten" damals nicht fotografiert habe. Digis waren noch nicht in Mode! Es gab nichts, was ich nicht irgendwann mehr oder weniger erfolgreich auspobiert hätte. Wenn ich da an so manches Ergebnis denke, graust es mir heute. Aber wie Du angemerkt hast, damals war das alles schon etwas ganz Besonderes. Da schon meine Mama sehr kreativ war, bin ich als Kind in der 70er Jahre bereits mit Stroh-, Span- und Wachssternen, Peddigrohrgeflechten, Makramee, Teppich knüpfen, Emaillschmuck, Trockengestecken etc. aufgewachsen und der Apfel fällt ja bekannt nicht weit vom Birnbaum. Es macht Spaß, Deinen Erinnerungen zu folgen.
    Viele Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, ich freue mich, dass Dir meine Erinnerungen Spaß bereiten. Ich habe auch lange nicht alle fotografiert und die von Dir aufgezählten kreative Dinge, habe ich auch alle gemacht. Du wirst sehen in den nächsten Tagen folgen ja noch ein paar Dinge :-)
      Herzliche Grüße und heute Alaaf aus dem Rheinland
      Myriam

      Löschen
  2. Nadeldrucker... jaja, das Geräusch vergisst man nie wieder ;o).
    Dank dir für die Zeitreise.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau Gabi, manche Geräusche vergisst man nie. Auch das Einwählgeräusch des Modems :-)
      Alaaf
      Myriam

      Löschen