Sonntag, 25. Januar 2015

Chili und Kartoffelsuppe mit Rezept




Wenn man viele Gäste satt bekommen möchte, dann finde ich kann 
man im Winter sicherlich auch mal Eintöpfe machen oder was meint Ihr?

Allerdings habe ich kein Päckchen Chiligewürz genommen, 
sondern die reinen Gewürze wie Chili, Paprika, Curry usw. 



Kartoffelsuppe

800 g Kartoffeln
400 g Mettwürstchen
1 Stange Lauch/Porree
200 g Sellerie
300 g Möhren
4 EL Öl
1 Liter Fleisch- oder Gemüsebrühe
200 g Crème fraîche
200 g Erbsen gefroren
Gewürze: Petersilie, Schnittlauch – nach Vorlieben Pfeffer und Chili

Die Kartoffeln, Lauch, Sellerie und Möhren kleinschneiden
Würstchen in Scheiben schneiden.
1/4 der Kartoffeln und der Möhren zur Seite stellen.
Zwei Esslöffel Öl erhitzen und die restlichen Kartoffeln sowie das Gemüse 
kurz darin andünsten. Mit der Brühe ablöschen und 15 Minuten bei
 schwacher Hitze kochen. Suppe pürieren.
Die beiseite gestellten Kartoffel- und Möhrenwürfel zugeben und 
weitere 10 bis 15 Minuten kochen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen zufügen.

Die Würstchenscheiben im verbliebenen Öl anbraten und zur Suppe geben. Créme fraîche unterrühren, mit Salz, Pfeffer und eventuell Pfeffer und Chili abschmecken.




Follow my blog with Bloglovin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen