Donnerstag, 4. Dezember 2014

Gewürzpaste aus dem Thermomix


Zutaten
50 g Parmesan
200 g Staudensellerie
250 g Möhren
100 g Zwiebeln
100 g Tomaten
150 g Zucchini
1 Knoblauchzehe
50 g frische Champignons
1 Lorbeerblatt
6 EL gemischte, frische Kräuter
4 Stängel frische Petersilie
120 g Salz
30 g trockener Weißwein
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Parmesan in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.


Staudensellerie, Möhren, Zwiebeln, Tomaten, Zucchini, Knoblauch, Champignons, Lorbeerblatt, gemischte Kräuter und Petersilie in den Mixtopf geben, mithilfe des Spatels 10 Sek./Stufe 7 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Salz, Wein und Olivenöl zugeben, anstelle des Messbechers Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 35 Min./Varoma/Stufe 2 einkochen. Die Mischung dickt dabei ein und wird ziemlich trocken.

Gareinsatz zur Seite stellen, geriebenen Parmesan zugeben, Messbecher einsetzen, 20 Sek./Stufe 10 pürieren, Paste in ein Schraubglas umfüllen und abkühlen lassen, bevor sie verwendet oder im Kühlschrank aufbewahrt wird.  
 




Follow my blog with Bloglovin


Kommentare:

  1. Hm....das hört sich lecker würzig an!
    Ausserdem ist das ja auch ein prima Weihnachtsgeschenk :-)
    Viele Grüße ☆Susanne☆

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allen Dingen ein gesundes Weihnachtsgeschenk :-)
      Herzlichst
      Myriam

      Löschen
  2. Das hört sich ja mega lecker an!
    Wollte gerade sagen, dass das bestimmt ein tolles Weihnachtsgeschenk abgäbe :D

    Liebst, Colli von TOBEYOUTIFUL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Colli, wäre bestimmt ein tolles Weihnachtsgeschenk für Menschen, die es zu schätzen wissen.
      Gute Nacht
      wünscht Dir
      Myriam

      Löschen
  3. Hallo Myriam,

    das hört sich ja super-lecker an!
    Vielen Dank für's Rezept, ist schon notiert und wird garantiert ausprobiert!

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Myriam,
    zu dieser wundervollen Paste muss ich meinen Senf abgeben. Klingt fanatisch fantastisch!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      Senf ist ein gutes Stichwort, den wollte ich auch noch machen. :-)
      Gute Nacht und angenehme Träume
      Myriam

      Löschen
  5. awwwwwww !! Klingt sehr lecker!
    yummy...
    LG, Kumiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kumiko - pur würde ich sie allerdings nicht essen - sie ist nur zum Würzen gedacht.
      Ganz liebe Grüße nach Japan
      Myriam

      Löschen