Montag, 6. Oktober 2014

Kastanien-Seife


Kastanien enthalten sehr viele Saponine, daher habe ich sie gesammelt, 
geschält und ein paar Tage in Wasser gestellt.
Immer mal wieder schütteln.
Nach einiger Zeit bildet sich auf der Oberfläche Schaum,
dann wird das Ganze gefiltert und fertig ist eine sehr schonende
Seife, Spülmittel oder Waschmittel.
Man sollte jedoch nicht große Menge auf Vorrat machen, sondern
immer wieder neu ansetzen. Sobald die Kastanien etwas angetrocknet sind
lassen sie sich auch besser schälen. 


Follow my blog with Bloglovin


Kommentare:

  1. liebe Myriam,
    du bist wirklich ein wandelndes Lexikon :))
    so viele tolle Infos/Werke und Ideen !!!

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah jetzt weiß ich warum ich zugenommen habe, es ist alles Wissen :-)
      Internette Grüße
      Myriam

      Löschen
  2. Hallo Myriam,

    das ist ja interessant, davon hab ich ja noch nie was gehört!
    Bin immer wieder auf's neue erstaunt und begeistert, was Du so alles machst!!! :-D
    Ich wünsch Dir eine schöne Woche.

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Nicole es funktioniert wirklich und es ist schnell und einfach gemacht :-)
      Dir einen schönen Tag
      Myriam

      Löschen
  3. Liebe Myriam,
    ich bin wieder da :)
    Du bist wirklich eine super Zauberin !! Auf "Seife mit Kastanien" bin ich nie gekommen !!!
    Poste wieder, wie es war :)
    LG, Kumiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kumiko,
      die Seife ist gut geworden und hat eine gute Waschkraft. Natürlich ist sie nicht so lange haltbar, aber man hat sie ja schnell gemacht.
      Herzlichen Gruß
      Myriam

      Löschen