Samstag, 23. August 2014

Mit Mutterkraut gegen den Kopfschmerz


Inzwischen habe ich den Mutterkraut-Ansatz gefiltert.
Nun wird die Tinktur von 2 Freundinnen getestet. 
Ich bin mal gespannt ob sie Erfolg haben.

Follow my blog with Bloglovin


Kommentare:

  1. Hallo Myriam, da bin ich aber auch mal gespannt auf das Ergebnis. Du wirst sicher davon berichten. Schönes Wochenende, lieben Gruß Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Gisela, ich bin wirklich gespannt. Wäre ja toll. Noch besser ist nur keine Kopfschmerzen zu haben :-)
      Dir einen schönen Sonntag
      Myriam

      Löschen
  2. Hallo Myriam,

    oh ja, da bin ich auch mal gespannt und freu mich auf einen weiteren Bericht darüber!

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir müssen wohl noch warten, denn keine der "Versuchskaninchen" hatte seitdem sie die Tinktur besitzen Migräne :-)
      Dir einen schönen Restsonntag
      Myriam

      Löschen
  3. Ohhh!! Ich bin auch gespannt XD Ich hatte früher (vor 5 Jahren) Migräne und habe viel Mutterkraut -Kräutertee getrunken. Das hat wirklich gut gewirkt :) Ich hoffe, das wirkt bei ihnen auch :)
    Liebe Grüße aus Japan
    Kumiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Spannung steigt noch mehr .............. komischer Weise hatte keine der Testerinen seitdem sie die Tinktur besitzen wieder Migräne. Vielleicht hilft schon der reine Besitz der Tinktur :-)
      Liebe Sonntagsgrüße aus Deutschland
      Myriam

      Löschen
  4. Das will ich auch haben!! ;))))))
    Ganz liebe Grüsse Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      Du bist wohl ein kleiner Nimmersatt und möchtest alles haben :-) :-) :-)
      Dir einen guten Wochenstart
      Myriam

      Löschen
  5. Na, diese Tinktur könnte ich jetzt auch gut gebrauchen. Quäle mich seit 3 Tagen mit Kopfschmerzen rum, Ursache kann net gefunden werden, wahrscheinlich einfach leichte Migräne, man weiß es nicht :-(

    LG
    Pinky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das momentane Wetter ist wohl leider wirklich "Migränewetter". Ich wünsche Dir gute Besserung und dass man die Ursache findet.
      Alles Gute
      Myriam

      Löschen