Donnerstag, 10. April 2014

Na was habe ich da gesät???


Natürlich habe ich nichts gesät, sondern nur mal eine andere Muffinform gewählt :-)

Das Rezept habe ich von HIER

Eine andere Art der Blumenerde habe ich Euch ja bereits HIER gezeigt.





Kommentare:

  1. Hallo Myriam,

    die sehn ja toll aus. So was ähnliches hab ich letztens im Fernsehen gesehen, da wurde dann noch ein grüner Strohhalm als Blütenstängel in den Topf gesteckt (an dem Strohhalm wurde das kurze bewegliche Stück abgeschnitten) und oben wurde dann eine gekürzte Blume (z.B. eine Tulpe) hineingesteckt.
    Ich find das ist auf jeden Fall 'ne ganz tolle Idee!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend.

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, das sah bestimmt auch schön aus. Gänseblümchen haben jedoch den Vorteil, dass man sie auch essen kann :-)
      Dir und Deinen Lieben ein schönes Wochenende
      Myriam

      Löschen
    2. Das stimmt, ich hab auch schon Gänseblümchen in Salat getan. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass man aus dem " Erdhaufen" einen Maulwurf aus Marzipan rausschauen lassen könnte, sieht bestimmt auch witzig aus! Gut das der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind! ;-)
      Dir auch ein schönes Wochenende.

      Nicole

      Löschen
    3. Nicole, ich weiß was Du meinst :-) - schau mal hier: http://mm-creative.blogspot.de/2013/12/maulwurfkuchen-mit-maulwurf-und-rezept.html - nur dann in KLEIN :-)
      LG
      Myriam

      Löschen