Mittwoch, 12. März 2014

Inhalierstift



Mein Mann hat immer mit Allergien zu kämpfen und auch bei verschnupfter Nase hilft dieser Inhalierstift. Im Innern befindet sich ein Watteröllchen, dieses kann man immer wieder mit
meiner speziellen ätherischen Ölmischung tränken. Meine Eltern hatten mir einen solchen Inhalierstift aus Thailand mitgebracht. Ich habe die Zutaten einfach abgelesen und nachempfunden.

Ein genaues Rezept gibt es allerdings nicht - nur die ätherischen Öle die auf dem thailändischen Stift in folgender Reihenfolge aufgeführt waren:



Eukalyptus
Zitronengras
Zimt
Kiefer
Minze
Kampfer

Ich nehme von jedem ätherischem Öl etwa gleich viele Tropfen und mische sie. Dann gebe ich 5-10 Tropfen auf den Wattestick der bei den Inhalierstiften dabei ist.

Meine Inhalierstifte hatte ich mir aus Frankreich mitgebracht. 5 Stück hätte ich noch übrig - bei Bedarf :-) einfach eine Mail an mich. Das Stück kostet ohne ätherische Öle 1,30 Euro + Versand.


Es wäre superlieb von Euch wenn Ihr auch diesen Post beachtet/teilt usw. 








Kommentare:

  1. Hallo Myriam,
    ich würde mich über ein Rezept sehr freuen, da ich auch einige Allergien habe und im Winter sehr oft verstopfte Nase habe.
    Ich bedanke mich schon jetzt.

    Lg
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Manu,
      ich habe das "Rezept" oben in den Post geschrieben. Gutes Gelingen und eine freie Nase wünscht Dir Myriam

      Löschen
  2. Hallo Myriam,

    das is ja wieder 'ne tolle Idee! Ich hätte sehr gern das Rezept. Und das tolle daran ist, daß dieser Stift in jede Hosentasche passt. Ich bin begeistert!!!
    Einen schönen sonnigen Tag wünsch ich Dir noch.

    Liebe Grüße

    Nicole


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      der Einfachheit halber habe ich das Rezept in den obigen Post mit reingeschrieben, da doch jede Menge Anfragen sowohl als Kommentar wie auch per Mail kamen :-)
      Dir ein schönes Wochenende
      Myriam

      Löschen
  3. Hallo Myriam,
    leider bin auch vom Heuschnupfen geplagt und habe Interesse
    an Deinem Rezept. Aber wo bekommt man die Inhalierstifte?
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Beate,
      ich habe Dir Deine Fragen oben im Post beantwortet :-)
      Schönes Wochenende
      Myriam

      Löschen
  4. Oh, das hört sich interessant an!
    Braucht man dazu sehr exotische Zutaten?!?!
    Würde mich sehr über das Rezept freuen!

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Katrin, so exotisch finde ich die Zutaten nicht wirklich :-)
      Habe sie in den Post oben geschrieben.
      Dir ein schönes Wochenende
      Myriam

      Löschen
  5. hab irgendwie immer Probleme mit den Kommentaren... :-(

    Hätte gerne das Rezept, wenn möglich. Vielen lieben Dank für deinen tollen Ideen immer wieder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      wieso oder welche Probleme hast Du mit den Kommentaren?
      Sie sind für Dich nicht gleich sichtbar, da ich sie zuerst prüfe und dann freischalte.
      Rezept steht nun oben im Post.
      Auch Dir ein schönes Wochenende
      Myriam

      Löschen
  6. Die aller aller allerliebste Stine würde sich sehr freuen ;-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die noch viel liebere Myriam, hat es oben in den Post geschrieben.
      Tja, und wenn Du im Sauerland nicht so früh ins Bett gegangen wärst, dann hättest Du ihn
      schon live und in Farbe erlebt, denn Doris hat ihn schon getestet :-)
      Schönes Wochenende
      Myriam

      Löschen