Sonntag, 2. Februar 2014

Sattmacher - Brötchen Weight-Watchers-Rezept






Zutaten
250 g Haferflocken (grob / fein) oder Basismüsli
250 g Magerquark
1 Ei
1 Prise Salz
1 TL Backpulver

Zubereitung
Alle Zutaten miteinander vermengen.
Daraus 6 Brötchen formen. Diese kreuzweise einschneiden und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten
bei 175 Grad/Umluft backen.



Herzhafte Variante:  
Zwiebeln, getrocknete Tomaten (zuvor in Brühe eingeweicht), Knoblauch, Thymian, Rosmarin, Mais, geraspelte Möhren, Brot- oder Tomatengewürz, magere Schinkenwürfel oder Harzer Käse - Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Pro Points 5 pro Brötchen aber auch als Sattmacher geeignet.








Kommentare:

  1. Hei toll! Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren, bin nämlich zur Zeit auch dabei, mit Hilfe von WW abzunehmen.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde sie wirklich lecker - nicht wirklich mit Brötchen zu vergleichen, aber für mich eine gute Alternative zu Pumpernickel :-)
      Mit magerem Speck oder Zwiebeln finde ich sie noch leckerer :-)

      Löschen
  2. Mmmh! Das hört sich fein an!
    Ich werde mir diese "Weckle" gleich mal für diese Woche vornehmen!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Katrin,
      wäre schön wenn Du mir berichtest wie sie Dir geschmeckt haben :-)
      Guten Start in die Woche
      Myriam

      Löschen
  3. Huhu Myriam,
    die Brötchen sind wirklich lecker geworden! Man darf halt eben nur net mit der Erwartung rangehen, dass sie wie echte Brötchen schmecken. Ich persönlich würde nächstes Mal noch etwas mehr Salz mit in den Teig geben, dann schmecken sie mir nochmal besser :-)

    Danke für das Rezept!

    LG
    Pinky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar mit leckeren luftigen Brötchen sind sie nicht zu vergleichen, aber dafür machen sie ordenlich satt.
      Mit Salz gehe ich immer sparsam um. Das liegt wohl daran, dass ich Steinsalz/Ursalz benutzte. Das ist Salz ohne Rieselhilfe und somit viel intensiver :-)
      Fällt mir gerade zu Deinem Kommentar wegen Kopfschmerzen noch was ein - könnte auch eine Unverträglichkeit sein!?? Zum Beispiel auf Glutamat oder so!??
      Alles Gute
      Myriam

      Löschen