Samstag, 22. Februar 2014

Gyrossuppe






1 1/2 kg
2 Zehe/n
6 EL
Öl
2 EL
Gewürzmischung (Gyros - Gewürzsalz)
600 ml
Schlagsahne
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
4 EL
2 Beutel
Fertigmischung für Zwiebelsuppe
1 Liter
1 Glas
Sauce (Zigeuner - oder Chilisauce, 500 ml)
175 g
Schmelzkäse








Schweineschnitzel unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen, in Streifen schneiden. Knoblauch abziehen, durch die Presse drücken und zusammen mit Öl und Gyros-Salz zum Fleisch geben, gut durchrühren und 2-3 Stunden marinieren.

Das Fleisch portionsweise in einer Pfanne von allen Seiten anbraten und in eine große Form geben. Sahne über das Fleisch gießen, die Form zugedeckt und kühl gestellt über Nacht marinieren.
Zwiebeln abziehen, halbieren und in Scheiben schneiden. Paprika putzen und in Streifen schneiden. Beides in Öl andünsten. Das Zwiebelsuppenpulver und Wasser hinzufügen, zum Kochen bringen und etwa 10 Minuten kochen lassen.
Zigeuner- oder Chilisauce, Schmelzkäse und das marinierte Fleisch in die Suppe geben und unter Rühren zum Kochen bringen, bis der Käse sich gut aufgelöst hat.





Kommentare:

  1. Hi,

    Du gibst mir echt tolle Anregungen. Danke dafür.

    Viele Grüße,

    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da bin ich mal gespannt ob sie Dir schmeckt :-)
      Berichte mal.
      Schönen Rest-Sonntag
      Myriam

      Löschen
  2. Das klingt super lecker! Das mache ich auf jeden Fall nach :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann gutes Gelingen und guten Hunger :-)

      Löschen
  3. Jetzt besuch ich dich auch mal :)
    Die Suppe ist so lecker, hab ich auch schon oft gemacht und kommt auf jeder Party gut an!
    Grüße, Melli

    mellis-beauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Melli für Deinen lieben Besuch und den netten Kommentar.
      LG
      Myriam

      Löschen
  4. Liebe Myriam

    Die Suppe habe ich heute Mittag ausprobiert. Gestern alles Nötige vorbereitet und heute gab es sie dann zum Mittagessen. Sehr lecker. Danke für das Rezept.

    Markus

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend Markus,
    na das finde ich ja mal toll, dass es eine solche Rückmeldung gibt!
    Viele schreiben, dass sie sich ein Rezept speichern............. aber dann auch wirklich nachkochen :-)
    Super danke dafür und einen schönen Abend
    Myriam

    AntwortenLöschen