Donnerstag, 24. Oktober 2013

Happy Kekse :-)




Nein, nein nicht was Ihr jetzt denkt. Sie sind nicht für meinen Hund Happy, sondern sie sind so eine Art Nervennahrung und sollen happy machen :-)

Rezept:
150 g Butter
120 g Zucker
2 TL Vanillezucker (natürlich selbstgemacht)
1 Ei
1 Prise Salz
300 g Mehl

Marmelade 

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf das Mehl in den Rührtopf geben,
2 Minuten/Stufe 4 cremig rühren.
Mehl hinzufügen und 2 Minuten auf Knetstufe verrühren. 

Teig für 2 Stunden in den Kühlschrank geben. Oder auch über Nacht. Er lässt sich dann besser
ausrollen.

Teig ausrollen und nach Belieben/Geschmack ausstechen.

Bei 160 Grad ca. 8 - 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Marmelade erwärmen und glattrühren. Die gebackenen Plätzchen damit bestreichen und zusammen setzen. Nach Belieben entweder mit Puderzucker oder mit Glasur bestreichen.









Kommentare:

  1. Rezept notiert, werde ich am WE mit den Kids nachbacken. Die passen schön zu Halloween. Hast nun eine Leserin mehr, würde mich über Gegenverfolgung freuen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Romy, herzlich willkommen als "Verfolger" - ich schau gleich mal bei Dir vorbei. Für Halloween hätte ich noch etwas Besseres oder findest Du meine Happy-Kekse so gruselig :-)
    Schau mal hier:
    http://mm-creative.blogspot.de/2012/10/halloween.html

    Internetten Gruß
    Myriam

    AntwortenLöschen
  3. Süße Idee, viel zu schade zum reinbeißen obwohl sie sehr lecker aussehen :) Liebeb Grüße, Femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Femi, aber wenn man sie nicht, dann verderben sie :-) Und sie sind ja für einen guten Zweck :-) Nämlich zum happy machen :-)
      Danke für Deinen lieben Kommentar
      Myriam

      Löschen
  4. Wie süß die Kekse sind! Fast zu schade zum Essen.

    ♥Marie

    http://princessandnothing.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber nur "fast" zu schade. :-)
      Danke für Deinen Kommentar .............. ich schau dann mal bei Dir vorbei.

      Internetten Gruß
      Myriam

      Löschen
  5. Hallo Myriam,

    die Kekse sehen ja auch schon so happy aus! Das Rezept ist schon notiert und wird bald ausprobiert!!!
    Nur leider hab ich nicht so schöne Ausstechformen aber ich werde bestimmt eine Alternative finden.
    Bis bald mal.

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicole, ich bin mir sicher, dass Du eine Alternative findest. Ansonsten könntest Du auch z. B. mit einem Zahnstocher ein Smiley "einritzen"?
      Ansonsten gehen natürlich auch alle anderen Ausstecher. Mit meinem Smiley steche ich auch Käse oder Wurst aus. Das kommt bei Kindergeburtstagen sehr gut an :-)
      Viel Erfolg beim Nachbacken

      Myriam

      Löschen
  6. Die sehen toll aus!!!

    Haben mir gleich ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

    Danke - das konnt ich grad gut gebrauchen!

    LG Tina B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tina das war genau das was sie bezwecken sollten und es freut mich wenn bei Dir der bloße Anblick schon gewirkt hat :-)
      Happy Grüße
      Myriam

      Löschen