Sonntag, 10. März 2013

Französisches Brot aus dem Bräter


Diese Brot habe ich zum ersten Mal gemacht und ich dachte wirklich nicht, dass es im Bräter wirklich so toll wird! Es hat eine wunderbare Kruste und auch eine schöne Farbe bekommen. Oder was meint Ihr?
Im Thermomix ist es fix geknetet und wird dann 1 Stunde gebacken.

Auf vielfachen Wunsch hier das Rezept:


Französisches Brot im Bräter


Zutaten

300 Gramm Wasser
25 Gramm Hefe (frisch)
250 Gramm Dinkelmehl 1050
250 Gramm Weizenmehl
2 gestrichene Teelöffel Salz 




Zubereitung    Wasser und Hefe 2 Minuten bei 37 Grad, Stufe 2 vermengen.

Mehl und Salz dazugeben, 5 Minuten Knetstufe.

45 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Teig mit bemehlten Händen immer etwas flach drücken und zusammenfalten, flach drücken und zusammenfalten, ca. 10 Mal, es entsteht eine wunderbare runde Kugel.

Diese in den vorbereiteten Bräter legen, mit feuchten Händen abtupfen oder mit Wasser besprühen, mit einem Messer wie bei einem Braten einschneiden.

Den Bräter mit Deckel schließen und im kalten Backofen bei 240 Grad für 1 Stunde mit Ober- und Unterhitze backen.
 






 

Kommentare:

  1. Wow - Myriam, dass sieht aber sehr lecker aus. Wo ist das Rezept? *liebguck*

    LG und einen schönen Tag wünsch ich Dir
    [pam]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Pam,
      es steht doch da oben :-)

      Internetten Brotgruß
      Myriam :-)

      Löschen
    2. Oh - hab ich doch glatt übersehen ;)

      Ich danke Dir!

      LG
      Pam

      Löschen
    3. Gerne doch. Ist wirklich super - hätte nicht gedacht, dass es im Bräter so gut funktioniert und selbst einen Tag später ist es noch super locker :-)

      Gutes Gelingen beim Nachbacken
      Myriam

      Löschen