Montag, 24. September 2012

Vanille-Hydrolat

Es duftet durchs ganze Haus nach Vanille. Kein Wunder bei so vielen Vanille-Schoten :-)
Zum Test habe ich erst mal 200 g Vanilleschoten kleingeschnitten und sie destilliert.
Es ist immer wieder spannend wenn der erste Tropfen in die Flasche fällt.
Die Ausbeute an Öl ist nicht wirklich messbar, aber wenn Ihr genau hinschaut, dann seht
Ihr das Öl obenauf schwimmen. Ich ziehe es nicht ab und belasse es im Hydrolat, denn bei so geringen
Mengen würde mehr in der Kanüle hängen bleiben, als das ich wirklich abziehen könnte.




Kommentare:

  1. Hallo Liebes, ... und auf einmal habe ich das Gefühl, ich rieche tatsächlich Vanille :-). Würde ich gerne mal 'live' schnuppern. Du hast ja schon einige Hydrolate gemacht - für mich mit meiner Hunde-Nase eine Wonne! LG Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone,
      ich muss gestehen, dass ich nicht weiß welche Simone mir da gerade geschrieben hat.
      Zur Zeit stehe ich nämlich mit 3 Simones gleichzeitig im Kontakt :-)
      LG Myriam

      Löschen
    2. Ich habe Zeit und genieße sie - da habe ich mich an meinen Kommentar zu einem Hydrolat erinnert und Deinen Blog durchstöbert. Ob Du mir wohl geantwortet hast? Ja, tatsächlich - habe es gerade erst gelesen. Och Gott, was ist schon ein Quartal??? (grins).

      Ich bin übrigens das Simönchen von über'n Berg (aus Bölkum, falls hier noch andere wohnen :-))

      Löschen
  2. Liebe Myriam,
    ich bewundere Deine Experimentierfreude. Es ist immer wieder toll, von Deinen neuen Unternehmungen zu hören!
    Mach weiter so!
    Alles Liebe,
    Deine Freundin,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Freundin,
      ich freue mich sehr, dass Du hier warst und freue mich schon jetzt auf Deinen nächsten Besuch.
      Hoffentlich bald
      Myriam

      Löschen